Seite wird geladen... Bei einer langsamen Verbindung kann dies einige Sekunden in Anspruch nehmen!

Navigation

Navigation

EC 130

Der H130 wurde entwickelt, um die AS-350-Serie zu erweitern. Ihr offizieller Name ist daher AS 350 B4, da ihre Zulassung auf der AS 350 B3 basiert, wurde auch deren Hauptrotorsystem übernommen wurde. Insbesondere war die Lärmentwicklung in den Vordergrund gerückt, da einige touristisch interessante Gebiete von den bisherigen Hubschraubern aufgrund der Lärmentwicklung nicht überflogen werden durften. Erste Untersuchungen zur Machbarkeit fanden im Jahre 1998 statt. Es zeigte sich, dass ein asymmetrischer Fenestron zusammen mit einer variablen Rotordrehzahl eine entsprechende Geräuschabsenkung ermöglicht, ohne dass aufwändige Neuentwicklungen notwendig sind. Die Weiterentwicklung vom AS 350 B4 ist der Typ H130 T2 mit einer Stärkeren Turbine und geringerem Fuel verbrauch. Ca. 190 Liter in der Stunde.

HB-ZVD

  • Airbus Helicopters (ehemals Eurocopter) EC130 T2 / H130 T2
  • Einsatzbereich: Passagiertransporte, Überwachungsflüge, Film-und Fotoflüge, Vermessungsflüge, Heliskiing
  • Hauptrotordurchmesser: 10.69m
  • Fenestrom: 1.00 m
  • Leergewicht: 1‘586 kg
  • Max. Startgewicht: 2‘500 kg
  • Sitzplätze: 6 Pax + 1 Pilot
  • Reisegeschwindigkeit: 240km/h
  • Höchstgeschwindigkeit: 287km/h
  • Dienstgipfelhöhe:5029 m (Dichtehöhe)
  • Antrieb: Turbine vom Typ Turbomeca Arriel 2D, Max. Leistung 710 kw (965 PS)
  • Treibstoff: Jet A1 (Kerosin)
RUFEN SIE
UNS AN
SCHREIBEN
SIE UNS
VERLASSEN